Bald geht es los

Wähle den Sport-Stipendiat des Jahres 2018

Noch 00 Tage


Jährlich ehren die Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Bank einen Athleten aus dem Deutsche Bank Sport-Stipendium als Vorbild der Vereinbarkeit von Sport und Studium.

Spitzensport und Studium – oftmals ein schwieriger Spagat. Mit der Auszeichnung zum Sport-Stipendiat des Jahres prämieren die Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Bank jedes Jahr einen Athleten, dem diese Kombination in besonderer Art und Weise gelingt. Ab dem 23. Juli 2019 stehen hier fünf studierende Top-Athleten zur Wahl.

GEMEINSAM TOP-TALENTE FÖRDERN

Seit 1967 unterstützt die Deutsche Sporthilfe Nachwuchs- und Spitzensportler auf dem Weg zu großen Erfolgen.

Dies gelingt der wichtigsten privaten Sportförderinitiative in Deutschland mit verantwortungsbewussten und kreativen Förderkonzepten, die kontinuierlich den Rahmenbedingungen der Athleten angepasst werden. Dabei unterstützt die Sporthilfe sowohl finanziell als auch bei der Karriereplanung und in der Persönlichkeitsentwicklung.

Geförderte Sportler sind zu 90% an deutschen Erfolgen bei internationalen Wettkämpfen beteiligt. Dazu gehören über 250 Goldmedaillen bei Olympischen Spielen sowie weit über 300 Goldmedaillen bei den Paralympics.

Seit 2001 setzt sich die Deutsche Bank bei der Stiftung Deutsche Sporthilfe für Nachwuchstalente im Sport ein.

Höchstleistungen verdienen Förderung. Deshalb engagiert sich die Deutsche Bank mit dem „Deutsche Bank Sport-Stipendium“ für Nachwuchs- und Spitzensportler und fördert exklusiv bis zu 400 studierende Athleten mit 400 Euro im Monat – als wichtige Grundlage für das Studium und den späteren Beruf. Ein weiterer Baustein des Engagements ist die Initiative „Sprungbrett Zukunft – Sport & Karriere“. Durch Mentoring-Programme und Kurzzeitpraktika hilft das Angebot Athleten, schon während der Sportkarriere die ersten beruflichen Weichen zu stellen. Hierbei leisten Deutsche Bank Mitarbeiter als Mentoren einen aktiven Beitrag.

Highlight-Facts

1890Athleten hat die Deutsche Bank seit 2001 unterstützt

400Euro im Monat bekommen bis zu 400 Stipendiaten dank des Deutsche Bank Sport-Stipendiums

2061Medaillen haben die unterstützten Sportler insgesamt gewonnen: 787 davon sind Goldmedaillen

787gewonnene Titel: 73 Siege bei Olympia und Paralympics, 293 WM-Titel und 421 EM-Titel sind die stolze Bilanz der Athleten


Das Gewinnspiel

Zu gewinnen

Reise für zwei Personen zum
Sporthilfe Club der Besten

Unter allen Teilnehmern des Online-Votings zum Sport-Stipendiat des Jahres 2018 wird eine Reise für zwei Personen zum Sporthilfe Club der Besten vom 23. bis 30. September 2018 im Aldiana Club Costa del Sol in Spanien verlost. Seien Sie mit etwas Glück dabei, wenn Deutschlands beste Athleten des Jahres aufeinandertreffen, um gemeinsam eine Woche zu relaxen, Spaß zu haben, Sport zu treiben und zusammen ihre Erfolge zu feiern.

Sporthilfe Club der Besten

Der Sport-Stipendiat des Jahres 2017

Theresa Stoll

Judo / Humanmedizin

Nach dem Abitur habe ich ein Jahr lang nur Sport gemacht. Das hat mir zwar viel Spaß gemacht, aber den Kopf überhaupt nicht anzustrengen, hat mir gar nicht gepasst. Der permanente Wechsel zwischen Training und Lernen ist für mich ein super Ausgleich.“

Die Judoka und Studentin der Humanmedizin Theresa Stoll gewann 2017 die Wahl zum Sport-Stipendiat des Jahres. In der öffentlichen Online-Abstimmung konnte die damals 21-Jährige mit ihrem ersten Weltcup-Sieg, EM-Silber und ihren Studienleistungen in Regelstudienzeit überzeugen. Im Sommer legte sie darüber hinaus erfolgreich ihr Physikum ab. Die Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Bank gratulieren Theresa Stoll herzlich zur Wahl zum „Sport-Stipendiat des Jahres 2017“.